Agenda: Jazz no Jazz Festival

161103.Ibrahim MaaloufBald ist es wieder so weit: am 1. November verwandelt sich die Gessnerallee in Zürich erneut in ein Jazz-Mekka. Stars und Newcomer aus Jazz und jazzverwandten Genres zeigen während vierer Tagen was sie drauf haben. Die diesjährige Ausgabe ist bereits die 19. des urbanen Festivals. Bereits seit 1998 begeistert es durch eine gelungene Mischung aus erfahrenen Musikern und talentierten Jungkünstlern. Wie bisher befindet sich die Hauptbühne in der Halle der Gessnerallee mit 2 Konzerten pro Abend und dem benachbartem Stall 6 wo die Late Night Sessions stattfinden. Die zweite Hauptbühne wird dieses Jahr erneut im ZKB Club im Theater der Künste eingerichtet.

jazznojazz.ch

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s